Termine können telefonisch, während der Sprechzeiten
oder Online per E-Mail vereinbart werden

2000 Zeichen verbleibend
Sie haben Rückfragen oder wünschen eine telefonische Auskunft?

Aus Zeitgründen ist eine persönliche Rücksprache mit den Ärzten zum Zeitpunkt Ihres Anrufs oft nicht möglich. Jede telefonische Anfrage wird von den Assistentinnen registriert und mit dem Arzt besprochen. Die Auskünfte, die Ihnen von den Assistentinnen gegeben werden, sind in jedem Fall mit Arzt abgesprochen und werden schriftlich dokumentiert.

Sollten Sie eine unmittelbare persönliche Rücksprache mit dem Arzt wünschen, ist dies meist nur mit zeitlicher Verzögerung realisierbar.

 
Wenn Sie zum ersten Mal in die Lungenpraxis kommen:

können Sie sich und uns den Ablauf erleichtern, indem Sie den Anamnesebogen bereits zu Hause ausfüllen und dann zum Vorstellungstermin mitbringen oder an uns per E-Mail verschicken.

Bringen Sie bitte aktuelle Arztberichte, Röntgenbilder der Lunge oder CT-Befunde mit, wir vermeiden dadurch Doppeluntersuchungen.  

Bei gesetzlich Versicherten brauchen wir Ihre Versichertenkarte und möglichst auch einen Überweisungsschein Ihres Hausarztes.

 
Wartezeiten innerhalb der Praxis

Wir geben uns Mühe, durch ein gut organisiertes Praxismanagement die vereinbarten Termine einzuhalten, was auch meist gelingt. Bei einer erstmaligen Vorstellung in der Lungenpraxis sollten Sie allerdings 2 bis 3 Stunden Zeit einplanen, da wir alle erforderlichen Untersuchungen an einem Termin durchführen, um Ihnen ohne unnötige zeitliche Verzögerung eine gesicherte Diagnose mitteilen und eine differenzierte Behandlung vorschlagen zu können, was für Sie den zusätzlichen Vorteil bringt, dass Sie nicht mehrmals in die Praxis kommen müssen, bis die Diagnose gestellt ist und eine Behandlung eingeleitet oder eine weiter gehende Diagnostik veranlasst wird.